PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme beim Starten



Toretto87
12.09.10, 11:36
Hy Leute

habe ein Problem mit meinem Legend.

Er springt seit kurzem erst nach ewigen Anlasserquälen an und wenn ich ihn im Standgas laufen lasse geht er nach ca 2min aus (leerlaufdrehzahl ist normal).

Hattet ihr das schon mal bzw wisst ihr woran das liegen könnte?

MFG Maik

MikeD
12.09.10, 12:43
Er springt seit kurzem erst nach ewigen Anlasserquälen an...Prüf mal bei Dir das PGMFI Main Relay. Mehr Infos dazu findest Du unter der Stichwort-Suche (http://www.honda-legend-web.org/vbulletin/tags.php) :)

Toretto87
13.09.10, 04:13
Danke für die schnelle Antwort :)

Was würde denn so ein Relais kosten wenn man es sich neu kauft (mal so aus interesse :) )

und dieses Problem habe ich erst seit dem ich den Zahnriemen machen lassen habe. Also war am Motor alles weg gebaut kann es auch sein das sie da etwas falsch gemacht haben?

MFG

driver76
13.09.10, 05:51
Ich weiss jetzt nich was so ein Relais kostet,aber vielleicht is ja auch "nur" ein Unterdruckschlauch falsch angeschlossen worden... Kann ja passieren wenn alles auseinander war.

HondaLegend
13.09.10, 07:28
Dieses MAIN-Relais kostet ungefähr 75€, muss meistens aber nur nachgelötet werden.

Und JA, beim Zahnriemenwechsel kann man auch etwas falsch machen. Und dass dieses Problem genau seit dem Wechsel da ist. legt nahe, dass es da eine Verbindung gibt. (stimmen die Steuerzeiten????, kann das überhaupt sein, und äußert sich das so???, oder irgendwas mit Kurbelwellen- Nockenwellensensor, Schläuche vertauscht oder undicht).

Dass müssen die aber doch auch gemertk haben, dass er nicht mehr anspringt, und wieder ausgeht. Wie bist du denn dann nachhause gekommen?

Und wird denn kein Fehler eingetragen? War die Motorleuchte mal an?

Toretto87
13.09.10, 10:34
Also als ich ihn geholt habe ist er ohne Probleme angesprungen, dann am nächsten Tag ist er so schlecht angesprungen und da hab ich ihn wieder hin geschafft, sie haben dann einen kaputten Unterdruckschlauch festgestellt. Danach lief er wie eine eins und ging auch von der Leistung her viel besser. Naja dann 1 woche danach bin ich zum einkaufen gefahren und als ich wieder los wollte ging er eben erst nach ewigen probieren an und seit dem habe ich dieses problem. Habe ihn gestern als er endlich angesprungen ist wieder hin gestellt und mal guggen ob sie was finden. Wenn nicht könnte es ja wirklich das relais sein.

Aber wenn die den Zahnriemen wechseln, können die denn damit die Steuerzeiten verändern?

MFG

Toretto87
13.09.10, 10:38
Achja noch eine kleine Frage, kann mir jemand sagen wo die Schrauben sind das ich an das main relais komme? :)

MFG

driver76
13.09.10, 14:41
Klingt für mich nach nem Marderschaden,wenn das erst 1 Tag und dann ne Woche später auftaucht...

Toretto87
14.09.10, 11:44
So also es ist auf jedenfall ein Relais. Ich habe gestern die Benzinpumpe gebrückt und mein Baby ist engesprungen wie noch nie :)

nur habe ich das kleine problem das ich nicht weiß wo das relais genau liegt bzw welche nummer oder ähnliches drauf stehen muss.

MFG

MichaelKA8
14.09.10, 12:55
Linke, untere Armaturenbrettabdeckung ausbauen, dafür den Schalter von Cruisecontrol und Scheinwerferwascher vorsichtig raushebeln, dahinter ist eine der Schrauben für die Abdeckung, die andere ist hinter dem Motorhaubenhebel. Die dritte ist leicht sichtbar.
Dahinter findest Du dann das Ding.

Zu 99% sind nur kalte Lötstellen das Problem, also das kleine Kästchen aufmachen, Lötstellen nachlöten, fertig.

Gehe mal über die Suche im Forum, es hat darüber schon Beiträge und Bilder gegeben.

Toretto87
14.09.10, 13:13
ist des auch beim KA9 so oder beim KA8???

MichaelKA8
14.09.10, 14:14
Die Örtlichkeit ist gleich, der Ausbau der Abdeckung, da müsstest Du hinschauen, dürfte aber auch nicht mehr Arbeit sein.

Das ECU-Mainrelay ist bei nahezu allen Hondas an der gleichen Stelle, im Fußraum neben dem integrierten Steuergerät, das an der Seitenwand hängt.

Also beim Linksteuerer links und beim RHD rechts.

Immer eine kleine schwarze Box. KA9 ist im Übrigen ein Thread vorhanden:

http://www.honda-legend-web.org/vbulletin/showthread.php?t=3404

Legend32
15.09.10, 09:41
Linke, untere Armaturenbrettabdeckung ausbauen, dafür den Schalter von Cruisecontrol und Scheinwerferwascher vorsichtig raushebeln, dahinter ist eine der Schrauben für die Abdeckung, die andere ist hinter dem Motorhaubenhebel. Die dritte ist leicht sichtbar.
Dahinter findest Du dann das Ding.

Unser Maik hat keinen KA7/8. Beim KA3/4 ist die Demontage der Verkleidung sicher etwas anders. Ich war damals aber nie dort dran.
Es scheint hier nur geschraubt zu sein.

Grüße
Ralph

Toretto87
15.09.10, 12:40
So habe mich heute mal selber in den Fußraum gequält und muss sagen des Main Relais beim KA9 Bj 1998 liegt unter der unteren Amaturenabdeckung auf der rechten Seite neben der Lenksäule hinter einem kleinen weißen Relais. Ich habe mir bald alles gebrochen als ich daran wollte.

Als ich es dann ausgebaut habe und das Relais auseinander genommen habe, waren tatsächlich 2 Kalte Lötstellen an einer Spule. Werde dann gleich zu einem Elektroladen fahren die 2 Lötstellen nach Löten lassen und dann hoffen das es wirklich die beiden waren.

MFG

MichaelKA8
15.09.10, 13:05
Kaufe lieber dort eine Lötstation, ist bei jeder Art von Verkabelungs- und Reparaturarbeiten erforderlich.
Aber Du kannst ziemlich sicher sein, dass es diese Lötstellen sind.

Toretto87
15.09.10, 18:40
So hab mein Baby wieder zusammen und er läuft wieder wie eine 1 :)

vielen dank für die vielen Beiträge

MikeD
15.09.10, 19:30
So habe mich heute mal selber in den Fußraum gequält und muss sagen des Main Relais beim KA9 Bj 1998 liegt unter der unteren Amaturenabdeckung auf der rechten Seite neben der Lenksäule hinter einem kleinen weißen Relais. Ich habe mir bald alles gebrochen als ich daran wollte.Da können wir KA8 Fahrer ja nur von Glück reden, das es bei uns mit nur ein paar Handgriffen erledigt ist :aetsch:

8mm Stecknuss und untere Lenksäulenverkleidung entfernen
10mm Stecknuss und Relais lösen
Fertig