PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : honda legend ka7 anzugsdrehmomente zylinderkopf



ChrisHondaKA7
18.09.15, 11:28
Hallo an alle habe einen honda legend ka7 und muss die zkd wechseln habe aber leider nicht das whb und weiß somit nicht mit wie viel nm die Köpfe und drum herum alles angezogen werden muss könnt ihr mir da helfen Zahnriemen,Wapu und Keilriemen werden gleich mit gewechselt weil die genaue km laufleistung nicht bekannt ist

Danke schon mal im voraus

Legend32
18.09.15, 22:47
Eigentlich gehen solche Arbeiten über etliche Seiten.

Ich mache es erst einmal so...

Grüße
Ralph

ChrisHondaKA7
18.09.15, 23:30
Ok danke dafür
Gibt es dann beim zahnriemen einstellen noch irgendwas wichtiges zu beachten wegen den steuerzeiten

Tut mir leid wenn ich so unbeholfen vorkomme aber im Netz finde ich einfach nix ist schon ein Akt die teile zu besorgen über den deutsches Markt

Legend32
19.09.15, 20:36
Die Markierungen für die Einstellung sind auf den Zahnriemenscheiben und der Kurbelwellen Riemenscheibe als farbige Punkte zu finden.
Ich habe allerdings nach dem Abnehmen des Zahnriemens nichts verdreht und das hat gut funktioniert. Ich habe dann nur beim Auflegen des neuen Riemens die Markierungen kontrolliert.

Grüße
Ralph

HondaLegend
21.09.15, 07:12
Hallo, zum Zahnriemen hätte ich auch noch was.

EDIT:
Ach, das Hochladen hat jetzt nicht geklappt. Löschen kann ich den Beitrag auch nicht mehr.

Jetzt hab ich gesehen, warum. Die SW hat erkannt, dass ich die Sachen schon mal hochgeladen habe:

http://www.honda-v6.de/vbulletin/showthread.php?t=3669

Und zum Thema Kopfdichtung, hast du meinen Thema dazu gelesen?

http://www.honda-v6.de/vbulletin/showthread.php?t=3805&highlight=kopfdichtung

ChrisHondaKA7
03.10.15, 10:17
Mal noch eine andere Sache in welche Richtung muss die riemenscheibe gelöst werden wenn man vor dem Motor steht die sitzt ganz schön fest habt ihr da noch einen Tipp wie mal die ganz leicht und schnell abkriegt weil das ist jetzt nur noch das einzige Problem teile sind nach über einem Monat auch alle zusammen wenn die riemenscheibe ab ist ist er in einer Woche wieder auf der Straße unterwegs :cool:

Legend32
03.10.15, 20:06
Oh, für die Schraube der Riemenscheibe muss man eigentlich grundsätzlich den Gegenhalter zum Festhalten einsetzen. Sie wird links herum gelöst. Das Anzugsmoment ist 240 Nm. Ohne den Gegenhalter wird es nicht zu schaffen sein.

Grüße
Ralph

ChrisHondaKA7
03.10.15, 20:53
Und was nimmt man da am besten als gegenhalter

Legend32
03.10.15, 22:04
Ohne WHB ist das schon gewagt sich an den Zahnriemen zu machen. Der Gegenhalter ist dieses Spezialwerkzeug.

Grüße
Ralph

ChrisHondaKA7
03.10.15, 23:03
Naja aber ein Lkw schlagschrauber müsste doch auch gehen wenn man den gegenhalter nicht hat oder etwa nicht ich selber mach es ja nicht sondern ein Kumpel und der ist gelernter kfz Ingenieur und schraubt schon sein halbes Leben an Autos :)

Legend32
04.10.15, 20:31
Komisch, ich kenne nur Ingenieure, die gar nicht mehr schrauben. Aber egal...

Ich weiß nicht, wie Du an die Schraube mit einem großen Schlagschrauber kommen willst. Da ist nämlich nicht so viel Platz. Zusätzliche Arbeiten (Kühler, Kondensator) ausbauen werden dafür sicher notwendig sein. Kühlwasser kann man ja noch ablassen und wieder befüllen, aber Klimaanlage?

Immerhin steht im WHB nicht, daß man die Schraube nicht mit einem Schlagschrauber lösen soll. Ich würde es zwar nicht machen, aber naja, wenn man keine andere Möglichkeit hat. Ein nächstes Problem dabei ist, daß sich der Motor vermutlich dreht und die OT Einstellung kann man dann nur danach einstellen. Und beim Festziehen kann man wiederum ohne Gegenhalter das Drehmoment nicht exakt einstellen. Wie willst Du das machen?

Die Riemenspannung einzustellen ist auch etwas speziell.

Grüße
Ralph

HondaLegend
05.10.15, 07:21
Ich hab mir damals einen Gegenhalter selber gebaut. Einfach eine Mutter gekauft, ich glaube es war eine 36er (Musst halt ausmessen), und den Rest drangeschweißt. Ist ja nicht recht aufwendig.

ChrisHondaKA7
05.10.15, 14:16
Kühler ist schon ausgebaut Klimakondensator raus nehmen wäre auch nicht das Problem muss die Klima eh neu befüllen lassen weil sie nur noch bis 5cm von der lüftungsdüse kühlt aber er macht es doch nicht mit einem schlagschrauber warum er wieder schraubt kann ich euch nicht sagen aber ich denke mal daran das ihm die Arbeit mehr spass macht

ChrisHondaKA7
13.10.15, 16:34
Brauche ich neue zylinderkopfschrauben oder kann ich die alten wieder verwenden

Legend32
14.10.15, 00:10
Im WHB steht nur, dass man immer eine neue Kopfdichtung nehmen soll, was natürlich selbstverständlich ist. Neue Schrauben sind nicht vorgesehen. Ich würde es wohl auch nicht machen, wenn die Schrauben noch gut aussehen.

Grüße
Ralph

HondaLegend
14.10.15, 07:39
Ich hab keine neuen genommen. Ist normalerweise auch nicht notwendig. Du musst nur schauen ob alle leichtgängig sind. Also alle mal ohne den Kopf in die Gewinde schrauben. Wenn sich welche schwerer drehen, reinigen oder ersetzten. Das ist absolut wichtig, sonst stimmt ja das Drehmoment nicht, wenn die sich so schon etwas schwerer drehen.

Außerdem an den richtigen Stellen einölen. Hast du die Anleitung dazu?

HondaLegend
14.10.15, 07:47
Ich versuch mal ob sich das hochladen lässt. Es sind mehrere Seiten.

MikeD
14.10.15, 15:18
Ich versuch mal ob sich das hochladen lässt. Es sind mehrere Seiten.
Raimund,
gib mir Bescheid und ich setze die Dateigrößen fürs Upload höher. Ich glaub, das die zu klein sind :)

HondaLegend
14.10.15, 16:17
Hat doch schon geklappt :ok1:

ChrisHondaKA7
09.11.15, 15:08
Mal wieder was von mir es neigt sich dem Ende aber welches Kühlmittel ist das beste was ich nehmen kann und was für eine Farbe hat das

Mfg

Legend32
09.11.15, 22:42
Es gibt natürlich immer die Empfehlung von Honda zum OEM Frostschutz. Ich habe trotzdem Glysantin G30 genommenen, was für Leichtmetallmotoren und auch für Honda von BASF empfohlen wird.

Bisher habe ich keine Probleme damit. Es ist übrigens violett.

Grüße
Ralph

HondaLegend
10.11.15, 07:25
Ich benutzte auch immer das G30. Für meinen KB1 wollte ich mir extra einen Liter von der Honda orginal Flüssigkeit besorgen. Der Honda Händler hat mir dann auch einfach etwas G30 abgefüllt. Die haben gesagt, die nehmen das auch immer. Sie hätten das Orginal gar nicht, und die Bestellnummer die ich ihnen dazu gab, kannten die nicht.

Also weiterhin das G30.

Servus

ChrisHondaKA7
10.11.15, 16:09
Ok danke dann weiß ich was ich holen muss

ChrisHondaKA7
18.11.15, 19:33
So nach 2 monaten ist wieder auf der strasse unterwegs der legend

Danke für eure hilfreichen antworten