PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Automatik Getriebeschaden



legendcoupe
27.10.15, 19:23
Hallo, liebe Legend-Freunde!

Mein Coupe ist nun scheinbar in einem Alter, an dem sich die ersten richtigen Zicken zeigen. Das Automatik-Getriebe ist offensichtlich defekt, und es gibt laut 2 verschiedenen Getriebe-Spezialisten keine Ersatzteile mehr für das Automatikgetriebe.
Ich weiss nicht, was ich machen soll. Das Coupe abgeben(Schluchz) oder mit einigermassen guten Gebraucht- Teilen reparieren, was aber immer einen Kompromiss darstellt.Man weiss ja nicht, was man da kriegt.

Fehlerbeschreibung: Keine Fehlermeldung auf der Anzeige, jedoch ein unkontrolliertes Hochdrehen des Motors aus dem Stand (ohne Vortrieb), und auch auf der Autobahn beim Hochbeschleunigen.
Nach Abschalten des Motors bei etwa 2 Minuten Wartezeit funktioniert das Getriebe wieder einwandfrei, allerdings nur etwa 500 Meter.

Wahrscheinlich ist das ATF - Sieb verstopft, so daß der Hydraulik- Druck sich nicht aufbauen kann.Die Frage ist nun, warum das Sieb verstopft ist.

Desweiteren habe ich das ATF am Peilstab gecheckt, es sieht komisch aus. Der Füllstand scheint viel zu hoch, der Rest auf dem Lappen sieht dünn rostig aus?? Wasserschaden?

Ist nun nur der Wandler defekt, der ja auch wassergekühlt ist, oder das komplette Gtriebe? Ist das Hydraulik- System komplett eins, welches ja beim Wasserschaden auch die Kupplungs-Lamellen angreifen würde?
Oder sind Wandler und Schalt - Gehäuse getrennt? Weiss das jemand von Euch?

Komischerweise ist der Füllstand des Kühlwassers Nicht abgesunken:hmm:

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen, oder mal etwas gehört?

Kennt Ihr jemanden, der ein komplettes Automatik-Getriebe verkauft, inkl. Wandler?

Grüsse an die Legend- Verrückten
Markus

Legend32
28.10.15, 00:53
Oh oh, das ist nicht schön. Das ATF ist überall eins. Die einzige mögliche Verbindung zum Kühlwasser besteht nur im Wasserkühler.
Wenn da etwas undicht ist, musst du allerdings eher Öl im Wasser haben, da der Druck im Getriebe höher ist.

Teile gibt es noch, man muß nur wissen, wo. Hier zum Beispiel:http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_block_selection_C30.php?mod_01=211 34

Bei der Beschreibung ohne Vortrieb käme mir zu wenig ATF in den Sinn, aber da hast du ja schon nachgesehen.

Grüße
Ralph

HondaLegend
28.10.15, 07:28
Das ist natürlich komisch, dass da Wasser drin ist bzw. der Ölstand so hoch ist, ohne dass Kühlwasser fehlt. Ich würde mal das ganze Öl ablassen, und den Deckel unten aufmachen um das Sieb zu wechseln. Vielleicht kann man erkennen, was da los ist, und es nochmal mit frischem Öl versuchen.

Parallel würde ich versuchen ein gebrauchtes Getriebe aufzutreiben. Bei ebay kleinanzeigen sind ja immer Legends drin die geschlachtet werden. Auch gibt es ab und zu komplette Wagen ab 1000€, die geschlachtet werden könnten.

Bedenken bei einem Gebrauchtgetriebe hätte ich da kaum. Normalerweise halten die recht lang. Bei dir ist das evtl. ein Sonderfall durch das eventuell eingetretene Wasser, vielleicht von außen?

Halte uns bitte auf dem Laufendem, was daraus wird.

Viel Erfolg

legendcoupe
28.10.15, 17:30
Danke schon mal für die Tips!:winken:
Bei mir in der Nähe habe ich tatsächlich einen Wandler und ein Getriebe gefunden für ca. 575,-, das könnte ich mir nächsten Montag ansehen und mitnehmen.
Alternativ werde ich den Spezialisten in Bottrop über Ralphs Link informieren. Danke!:ok1: Wenn Neuteile eingebaut würden, wäre es mir natürlich lieber...

Hoffnungsvolle Grüsse
Markus

KA_Sammler
01.11.15, 16:05
Hey Markus;

achte bitte darauf, dass das Baujahr passt, denn mit dem großen Facelift zum Modelljahr 1995 wurden die Punkte der Getriebehalterung geändert, sodass die dann nicht mehr gegenseitig tauschbar sind.

Solltest Du im übrigen Dein altes Getriebe schlachten wollen, melde ich schon mal Interesse für das Kupplungspaket vom dritten oder vierten Gang an. Ich schlachte grad ein 93er Coupé, bei dem es öfter unsaubere Schaltvorgänge vom ersten in den zweiten Gang gab, das Paket vom zweiten also wohl abgenutzt zu sein scheint.

Viel Erfolg und liebe Grüße, Ringo.

legendcoupe
02.11.15, 17:43
Hi Ringo, leichte Schläge vom 1.zum 2. Gang hatte ich auch schonmal, habe dies aber kompensiert durch sehr sachtes Hochbeschleunigen. (unsere V6 haben ja zum Glück genug Kraft, um nicht zum Verkehrshindernis zu werden.)Ab dem 2. Gang gab es da keine Prbleme mehr.
Heute habe ich den Freundlichen Hondahändler meines Vertrauens angerufen, der sagte, daß die meisten Verschleissteile schon noch erhältlich sind. Aber kaum einer der Honda - Händler gibt es zu, weil sie keinen Bock auf eine Automatik-Reparatur haben.
Weil: Aussage meines Ansprechpartners: "Wir haben einfach zu wenig Ahnung von der Reparatur, dieses Getriebe ist sehr aufwändig, es ist besser , wenn Sie das Getriebe zu einem Spezialisten bringen."
Diese Aussage ist sehr in Ordnung.
Mir ist das lieber, als ein Händler, der behauptet, es gäbe keine Teile mehr.
Ich warte jetzt auf die Zusage, daß einer der beiden Werkstätten mein Fahrzeug für 2-3 Wochen beherbergt, bis alle Ersatzteile eingetroffen sind.
Es ist eine harte Zeit, aber ich hoffe, daß ich sie durchhalte.
Wenn das Getriebe ausgebaut ist, wird es zu einem Spezialisten gebracht.
Dann werden wir weitersehen.Ich weiss noch nicht, ob ich das finanziell schaffen werde. Zum Glück hat sich Mizue angeboten, die Geschichte zu unterstützen, zumal sie weiss, wie wichtig mir der Legend ist.

Wir halten Euch auf dem Laufenden
Liebe Grüsse Markus

MikeD
03.11.15, 15:14
Parallel würde ich versuchen ein gebrauchtes Getriebe aufzutreiben. Bei ebay kleinanzeigen sind ja immer Legends drin die geschlachtet werden. Auch gibt es ab und zu komplette Wagen ab 1000€, die geschlachtet werden könnten.

Kennt Ihr jemanden, der ein komplettes Automatik-Getriebe verkauft, inkl. Wandler?Markus,
mach es kurz und schmerzlos: Getriebe raus und ein gebrauchtes wieder rein, so wie Raimund sagt. Eine Idee wäre, den Christian schreiben, der sein Thema unter Schlachte KA8 Aus (http://www.honda-v6.de/vbulletin/showthread.php?t=3839) hat. Oder schreibe ihn per WhatsApp an. Handy-Nr. kannste von mir haben :grin: Ein Getriebe (http://www.ebay.de/itm/Honda-Legend-Coupe-KA8-3-2-L-V6-151-kW-205-PS-Automatikgetriebe-Getriebe-/190729822428?fits=Year%3A1992|Make%3AHonda|Model%3 ALegend+II+Coupe|Platform%3AKA8|Type%3A3.2i+24V&hash=item2c686220dc:g:I6wAAOxyakdREPLx) hab ich bei EBay gefunden, was aber zum ersten zu viel teuer ist und zum zweiten man nicht weiß, ob das Ding überhaupt funktioniert. Ist immer so ne Sache...


Solltest Du im übrigen Dein altes Getriebe schlachten wollen, melde ich schon mal Interesse für das Kupplungspaket vom dritten oder vierten Gang an.Gibt es eigentlich auch Sachen, die Du mal nicht gebrauchen kannst? Nu mal so ne Frage :grin:


Ich schlachte grad ein 93er Coupé, bei dem es öfter unsaubere Schaltvorgänge vom ersten in den zweiten Gang gab, das Paket vom zweiten also wohl abgenutzt zu sein scheint. Der hat nicht zufällig ne schwarze Innenausstattung, oder?

legendcoupe
03.11.15, 18:03
Hallo Jungs,
das Getriebe aus E-Bay Kleinannzeigen ist schon verkauft, das andere ist in Schweinfurt, ein bisschen weit weg.. Ich versuche erstmal den Weg der Reparatur. Denn wenn an dem gebrauchten Getriebe was kaputt ist, hätte ich ja auch nichts gewonnen. Was man richtig macht, weiss man eh nicht vorher.
Klar ist, daß die Summe der Fehler die Erfahrung ausmacht. Ich berichte Euch weiter. Heute hat der Shop , den Ralph empfohlen hat, sich zurückgemeldet.Nach der Versendung der VIN warte ich nun auf Rückantwort über die Ersatzteile, die noch lieferbar sind.

Schöne Grüsse:winken:
Markus

MikeD
04.11.15, 12:33
Also ich weiß nicht, ob sich eine Reparatur eines Getriebes vom finanziellem überhaupt lohnt. Besser wäre ein 1:1 Austausch. Die Honda Stundenlöhne (vor einigen Jahre war Werkstatt ~ 95€ & Karosserie ~ 110€) sind nicht gerade billig :cool2:

Legend32
04.11.15, 20:07
Generell dürfte sicher eine Reparatur den Fahrzeugwert überschreiten, aber wenn man noch weiter Legend fahren möchte, kann man das machen.

Ungünstig dabei sind die Honda-Preise. Bei den Corvettes kostet eine Getriebeüberholung (das ist ja quasi neu) "nur" ca. 2500 €, ein neues Getriebe ungefähr das gleiche. Bei Honda kostet ein neues Automatikgetriebe rund 12000 €. Man kann sich vorstellen, daß auch eine Reparatur mit ein paar Ersatzteilen dann teurer sein kann als bei Corvettes.

Mal sehen, was die Werkstatt weiter sagt.

Grüße
Ralph

KA_Sammler
08.11.15, 16:49
Mike: Ganz klares nein! :L:

Markus: Sollte es Dir zu teuer werden, können wir auch über mein Getriebe reden. Kupplungspaket kannst Du mit Hilfe desWerkstatthandbuchs auch selbst wechseln. Wenn man den hinteren Getriebedeckel abnimmt, kommt man schon direkt dran.

Gruß, Ringo

Legend32
09.11.15, 10:29
Es ist ja noch gar nicht klar, ob und welcher Defekt vorliegt.

Wenn Kühlwasser eingedrungen sein sollte (Wärmetauscher im Kühler undicht), dann sind alle Getriebeteile evtl. schadhaft.

Ob eine Werkstatt allerdings eine richtige Analyse durchführen kann? Von außen lassen sich lediglich die Schaltdrücke an den jeweiligen Zugängen prüfen. Für weitere Untersuchungen muß man das Getriebe schon öffnen.

Grüße
Ralph

legendcoupe
10.11.15, 17:44
Hallo,
bei Honda Schneider in Moers würden sie mir mein Getriebe reparieren, sofern die Teile erhältlich sind. Die Jungs dort haben schon öfters Honda Automatikgetriebe zerlegt und repariert, auch vom Legend. Der Dichtsatz für die Getriebebaugruppe ist bei Honda nicht mehr erhältlich. Ich habe gestern woanders einen bestellt,der Auftrag ist aber noch nicht bestätigt.

Ringo:
Danke für Dein Angebot, aber da zahle ich lieber etwas mehr für die Reparatur, bevor ich durch mangelnde Erfahrung irgendwas schiesse.Ich kenn mich damit nicht aus, und lasse lieber erfahrene Leute dran, die auch noch zusätlich über eventeuelle Spezialwerkzeuge verfügen.
Es kommt natürlich eventuell schon ein gebrauchtes Getriebe in Frage, aber selber daran rumfummeln werde ich nicht. Dazu fehlen mir die Werkzeuge und auch das Know - How und die Erfahrung.:winken:

Gruss
Markus

legendcoupe
12.11.15, 18:44
So, der Dichtsatz ist wohl offensichtlich nicht mehr erhältlich, zumindest nicht mehr bei Honda , auch nicht bei Impex Japan oder Linghondaparts, auch nicht bei partacus.
Mir bleibt also offensichtlich nur die Alternative, ein Gebraucht-Getriebe einzubauen.Ich werde versuchen, ein solches zu bekommen und einzubauen.

Ich warte nach erneutem Anruf immer noch auf Antwort.

Meine weiteren Gedanken werden eventuell darauf hinauslaufen, mein Coupe im reparierten Zustand zu verkaufen, um dann mit einem Kleinwagen unterwegs zu sein. Übergangsweise. Oder ein Winterauto kaufen, und warten, bis man ein passendes Getriebe findet.
Zur Zeit bin ich echt frustriert, und mein Kopf ist voller Alternativen, von denen ich nicht weiss, welche die Richtige ist.

Gruss
Markus

HondaLegend
13.11.15, 07:35
Unglaublich. Wegen ein paar Dichtungen kann nun das Getriebe nicht repariert werden, und es geht nichts voran.

Die Ersatzteilversorgung wird langsam kritisch bei unseren Wägen. Um welchen Dichtungssatz handelt es sich denn da? Gehts da auch um Wellendichtringe, die kann man anfertigen lassen. Und bei Flächendichtungen geht ja auch Dichtungsmasse bzw. auch nafertigen lassen. Ich mein, wenn es nicht zu viele sind. Möglicherweise bekommt man die Dichtungen ja auch einzeln.

Weiß man den schon, was überhaupt defekt ist? Ist das Öl mal abgelassen worden, und zum Test neues eingefüült worden?

Viel Erfolg wünsche ich

HondaLegend
13.11.15, 08:01
Es handelt sich wohl dann wahrscheinlich um den Komplettsatz Nr.4 im Bild E_2000 oder?

So wie ich sehe sind aber alle diese Dichtungen auch einzeln zu bekommen. Nur bei der Dichtung Nr.5 im Bild ATM0200 gibt es wohl Probleme. Die könnte man auch anfertigen lassen.

Es sind aber wohl auch viele andere Innenteile wie Kupplungen nicht lieferbar. Mann müsste halt erstmal wissen, wie da überhaupt Wasser reinkam. Der Klaus hatte ja mal Probleme mit der Zwischenwelle. Die ist verrutscht, und dann lag der Wellendichtring nicht mehr an. So kann dann Wasser eindringen. Hier ist der Beitrag: http://www.honda-v6.de/vbulletin/showthread.php?t=441&highlight=getriebeschaden&page=5

Ich würde halt zu gerne wissen was überhaupt kapput ist. Ich könnte mir vorstellen, wenn das Getriebe gespült ist und mit frischem Öl befüllt würde es wieder laufen. Du schreibst ja selbst, dass es die ersten 500Meter einwandfrei funktioniert, da kann doch dann nicht was grundsätzliches kaputt sein. Trotzdem müsste man herausfinden, wie da Wasser reinkommen kann. Gibt es nicht auch so eine Belüftungsöffnung? Ich kanns mir nur schwer vorstellen?

Edit:
Von der verutschten Zwischenwelle kann doch kein Wasser ins Getriebe gelangen. Das Waser könnte nur bis zur Innenverzahnung dises Zahnrades.

MikeD
13.11.15, 09:17
Unglaublich. Wegen ein paar Dichtungen kann nun das Getriebe nicht repariert werden, und es geht nichts voran. Die Ersatzteilversorgung wird langsam kritisch bei unseren Wägen.Gut ist dann, das es noch Teile in den USA gibt. Meine oberen Querlenker und den Klima Kondensator wird bei Rockauto bestellt. Hier in Deutschland ist rein nichts mehr zu bekommen. Ebenso gibt es auch noch einige Teile in UK und dann ist auch Schluss.

Eventuell sollte Markus sich die Dichtungen aus den USA kommen lassen. Da gib es den Dichtungssatz noch.

HondaLegend
13.11.15, 09:28
ja, bei rockauto gibt es einiges, aber nichts orginales. Sollte aber klappen.

legendcoupe
13.11.15, 15:59
Die Dichtsatz -Geschichte ist schon etwas schwierig. Wo hast Du denn die Einzelteile des Dichtsatzes gefunden, Raimund?
Bei Rockauto habe ich jedenfalls keinen Dichtsatz gefunden.
Mittlerweile habe ich immer noch keine Daten vom Getriebe in Schweinfurt, der gute Mann ist irgendwie nicht erreichbar, aber wir haben ein Getriebe in Japan aufgetan.
Weiss jemand, ob das passen könnte?
Wenn jemand von Euch Zeit und Lust hat, kann er ja mal nach 06112-PY4305 forschen.
So heisst der Original Honda - Dichtsatz. Ich habe bis jetzt des öfteren versucht , ihn zu bestellen, aber nach der Bestellung wurde mir jedesmal abgesagt, weil er nicht mehr lieferbar ist.

ChrisHondaKA7
13.11.15, 18:09
Also bei ebay Kleinanzeigen ist auch noch ein automatik Getriebe drin das liegt in stoppenberg ist auch aus einer ka8 Schlachtung für 450€

HondaLegend
13.11.15, 22:50
Hi,
ich hab eben bei lings.com geschaut.

dort kannst du die VIN eingeben, oder eben nach Fahrzeug aussuchen. Dort sind auch Preise sichtbar, und man kann bestellen:
http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_catalogue_C01.php (http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_catalogue_C01.php)


Komplette Übersicht:
http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_block_selection_C30.php?mod_01=211 96 (http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_block_selection_C30.php?mod_01=211 96)


Dichtungsätze:
http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_selection_pfk.php?block_01=17SP101&block_02=E__2000&block_03=21196 (http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_selection_pfk.php?block_01=17SP101&block_02=E__2000&block_03=21196)
Dort sind komplette Dichtungssätze zu sehen. Aber wenn da steht "contact us" ist es meist nicht lieferbar


Wenn man sich dann die einzelnen "Getriebe-Kapitel" anschaut. stehen meistens Preise dabei, also sollte es lieferbar sein.

Wandler Gehäuse:
http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_selection_pfk.php?block_01=17SP101&block_02=ATM0100&block_03=21196 (http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_selection_pfk.php?block_01=17SP101&block_02=ATM0100&block_03=21196)




Getriebe Gehäuse:
http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_selection_pfk.php?block_01=17SP101&block_02=ATM0200&block_03=21196 (http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_selection_pfk.php?block_01=17SP101&block_02=ATM0200&block_03=21196)
Nr. 5 vermutlich nicht lieferbar

Hinterer Deckel:
http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_selection_pfk.php?block_01=17SP101&block_02=ATM0300&block_03=21196 (http://www.lingshondaparts.com/honda_car_parts_selection_pfk.php?block_01=17SP101&block_02=ATM0300&block_03=21196)



Was allerdings alles beim Dichtungssatz dabei ist, und was man alles braucht, weiß ich auch nicht. Man müsste sich das eben zusammenstellen.


Und bei rockauto.com musst du dich halt durchhangeln
ACURA->Legend->Automatikgetriebe-> Aufrüstsatz
Dann sind einige verschiedene Dichtungssätze zu sehen. (sieht man im Anhang). Ob die von der Qualität in Ordnung sind weiß ich allerdings nicht, ich kenne diese Marken nicht. Ich denke aber schon, dass man die kaufen kann.

legendcoupe
14.11.15, 11:00
Danke, Raimund.
bei lingshondaparts ist ebenfalls der Dichtsatz ausverkauft. Hatte dort schon angefragt.
Ich schaue nochmal bei Rockauto,
das Getriebe in Essen Stoppenberg ist glaube ich schon weg. Werde aber nochmal den Kontakt suchen.

Gruss
Markus

legendcoupe
16.11.15, 12:34
Bingo, Raimund!

Ich hatte nur bei Honda geschaut, und nicht bei Acura!
Den Dichtsatz bei Rockauto habe ich bestellt und heute überwiesen. :yes:
Da sind sogar Kupplungsscheiben und -lamellen dabei! (275,- Euro inkl. Versand)
Seid mir nicht bös, daß ich für Euch jetzt keine Sammelbestellung gemacht habe (die Zeit drängt), aber die nächste Gelegenheit kommt bestimmt...

Werde Euch weiter berichten....:winken:

Gruss
Markus

HondaLegend
17.11.15, 08:09
Na also.

Ist denn das Getriebe nun schon ausgebaut, oder geöffnet, oder irgendetwas gemacht?

Viel Erfolg und Servus.

legendcoupe
17.11.15, 17:46
Der Wagen steht noch unangetastet. Wenn der Dichtsatz da ist,geht es los. Dann wird der Wagen nach Honda Schneider in Moers abgeschleppt und zerlegt.
Das Getriebe wird zerlegt und geschaut, was los ist.
Wir haben noch ein As im Ärmel. Mizue hat gestern bei Yahoo Japan ein Getriebe gekauft, welches erst knapp 90.000 km runter hat,das Spenderfahrzeug ist von 1994, der Wandler ist sogar dabei.
http://page2.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/b174312801
Das Ding steht dann erstal bei Mizue`s Eltern im Garten, die Eltern sind begeistert, denke ich:L:, bevor wir es hierhin schiffen lassen. (Der Verkäufer versendet leider nicht ins Ausland)

Bis bald
Markus

HondaLegend
18.11.15, 07:54
Gut dem, der Japanisch kann :grin:

Legend32
18.11.15, 10:46
Ja, es gibt wirklich Internetseiten, da können wir absolut nichts lesen und verstehen. :D

Ich finde es oft erstaunlich, wie manche Sprachen völlig anders als deutsch oder englisch sind. z. B. finnisch ist zwar lesbar, verstehen tut man es trotzdem nicht. Die Zeichensprachen sind dann natürlich ganz anders.
Grüße
Ralph

legendcoupe
18.11.15, 17:55
Naja, verstehen braucht man da ja nix, mir ging es um die Fotos, daß ihr die sehen könnt.
Das Getriebe ist mittlerweile von einer Spedition abgeholt worden. Allerdings noch nicht in einer Holzkiste, das muss dann noch ordentlich für Übersee verpackt werden.Ganz langsam geht es voran, aber Hauptsache, es wird was. Denn ausschlachten will ich meinen Legend nicht müssen.:yes:

Ausserhalb des Themas:
Japanisch ist eine sehr schwere Sprache, finde ich. Ich habe es 2 Jahre versucht, dann aber leider aufgegeben. Das packt mein deutsches Gehirn nicht(3 verschiedene Alphabete).Ist aber trotzdem sehr interessant.
Anders wäre es , wenn man dort leben würde, und jeden Tag den Umgang mit den Zeichen und der Aussprache leben würde, denke ich.

Grüsse
Markus

MikeD
19.11.15, 16:50
Versteh ich nicht, warum Du das Getriebe reparieren läßt obwohl Du noch eins gekauft hast. Hast Du aber viel Geld.... :cool2:

legendcoupe
19.11.15, 17:55
Mike:
Falls es irgendwelche Teile doch nicht mehr geben sollte bei der Reparatur, haben wir dann immer noch das gebrauchte Getriebe als Reserve. Man weiss ja nie.Ausserdem werden wahrscheinlich die Teile von Rockauto schneller ankommen,etwa 27.11.; als das Getriebe aus Japan. Da muss erstmal der Transport geklärt werden.:hmm:
Ich selbst habe nicht soviel Geld. Bin froh, wenn ich die Reparatur bezahlen kann. Das Getriebe ist meinem Frauchen zu verdanken.:ok1:

Bis bald
Markus

MikeD
20.11.15, 16:44
Mike:
Falls es irgendwelche Teile doch nicht mehr geben sollte bei der Reparatur, haben wir dann immer noch das gebrauchte Getriebe als Reserve. Haste auch wieder recht :ok1:


Das Getriebe ist meinem Frauchen zu verdanken :ok1:Tja, was würden wir nur ohne unsere Frauen machen :grin:

legendcoupe
24.11.15, 17:54
So, der Dicht- und Reparatursatz ist heute angekommen. Da ist einiges dabei, ob das Alles passt, weiss ich natürlich nicht.
Ein recht grosser Karton mit O-Ringen, Abstreifern, Wellendichtringen, Papierdichtungen, Kupplunsscheiben und Lamellen. Sieht vielversprechend aus. Jetzt wird ein Termin zum Zerlegen gemacht:winken:

Gruss Markus

legendcoupe
30.11.15, 15:21
Hallo Jungs!
Heute ist der Legend zur Werkstatt abgeschleppt worden.
Die Mechaniker dort haben sich direkt draufgestürzt und während ich die Formalitäten mit der Service-Annahme erledigt hatte, gab es schon die erste Vorab- Analyse: Es war zuviel ATF drin bzw Flüssigkeit, und auch verbrannter Kupplungsabrieb.
Ich hatte vor rund einem Jahr mal etwas ATF nachgefüllt, weil der Pegel knapp unter dem Minimum war.Aber das war nicht mal ein Liter. Der Mechaniker sprach davon, daß mindestens 2 Liter zuviel drin waren. :hmm:

Alles Weitere muss sich jetzt beim Zerlegen zeigen, warten wir es mal ab.

Als Leihwagen habe ich einen Insight. Na ja, besser als nix. Mike hat da ja auch schon seine Erfahrung damit gemacht.:winken: Allerdings hat sich die Software geändert, glaube ich. Der Wagen schaltet sich nicht mehr ab an den Ampeln (auch nicht nach dem Warmfahren). So ist der Bonanza-Effekt zum Glück nicht mehr vorhanden.

Gruss Markus

MikeD
30.11.15, 16:56
Es war zuviel ATF drin bzw Flüssigkeit, und auch verbrannter Kupplungsabrieb.Kupplungsabrieb? Wie denn das wenn Du doch einen Automatik hast :hmm:


Als Leihwagen habe ich einen Insight. Na ja, besser als nix. Mike hat da ja auch schon seine Erfahrung damit gemacht.:winken: Oh ja, ich erinnere mich. Ein Weihnachtsbaum ist nix dagegen, so hell wie der innen war mit all seiner Beleuchtung :lol1:

Legend32
30.11.15, 22:42
Micha, wir haben doch Lamellenkupplungen in AT Getrieben.

MikeD
01.12.15, 16:50
Micha, wir haben doch Lamellenkupplungen in AT Getrieben.Oh man :stupid: Wird Zeit, der Feierabend ruft :howl: Hast recht :ok1:

legendcoupe
03.12.15, 18:27
So, heute kam Rückmeldung von der Werkstatt.

Morgen wird nochmal eine grosse Probefahrt gemacht, am Samstag kann ich ihn abholen!:)
Laut Aussage des Werkstatt-Meisters läuft bis jetzt alles ruhig und sauber.:ok1:
Der Reparatur-Satz von Rockauto hat wohl perfekt gepasst, auch die Kupplungs-Elemente.
Einen Halter für das Getriebe muss ich dann aber noch erneuern ( die Gummibuchse ist ausgeschlagen), er ist nicht sofort lieferbar.
Der Schaden hat wohl an zu hohem Ölstand gelegen, warum das jetzt so war, weiss ich auch nicht. Habe nur ca. 800 ml bis auf Maximum aufgefüllt, mehr nicht.
Also wisst Ihr Bescheid. Lieber ein bisschen zu wenig Öl als zuviel. Wichtiger scheint mir vielmehr der Ölzustand. Mein Arbeitskollege meinte, lieber alle 50.000 km das Getriebe mit frischem Öl zu spülen. Er fährt einen Volvo 850 TR, ebenfalls mit Automatik (280.000km). Er hat selber gespült. Ablassen, frisches Öl nachfüllen.
Natürlich die gleiche Menge, die abgelassen wurde.

Übrigens ist der Dichtring, der zwischen Wandler und Getriebe sitzt, auch mit dem Dichtsatz von Rockauto erneuert worden. Das war glaube ich Norbert`s Problem vor einiger Zeit? Oder irre ich da?

Gruss Markus

HondaLegend
04.12.15, 08:30
ja, und was war denn nun alles kapputt? Waren die Kupplungsringe schon so verschlissen?

Die Reparatur ging jetzt ja ziemlich flott.

Servus

legendcoupe
04.12.15, 17:18
Nun, die Kupplungen waren zerstört. Welche genau, weiss ich noch nicht. Ich werde das morgen bei der Abholung erfragen.
Die Mechaniker haben jedenfalls alles, was beim Reparatur - Satz dabei war ausgetauscht.
Ja , und schnell ging es auch, finde ich. Darin bestätigt sich die Erfahrung der Werkstatt mit solchen Sachen. Naja, das ist eine Honda-Werkstatt, in der viele alte Hasen arbeiten, und die haben halt schon öfter Getriebe zerlegt.
Ausserdem sind die auf alte Fahrzeuge von Honda spezialisiert.
Dazu gehört wahrscheinlich auch der Besitz von Spezialwerkzeugen aus der Zeit.

Gruss Markus

KA_Sammler
05.12.15, 09:43
Mein Arbeitskollege meinte, lieber alle 50.000 km das Getriebe mit frischem Öl zu spülen. Er fährt einen Volvo 850 TR, ebenfalls mit Automatik (280.000km). Er hat selber gespült. Ablassen, frisches Öl nachfüllen.


Der Wechselintervall für den Legend liegt bei 40.000 Km. Die Aussage Deines Kollegen passt daher eher zu den Autos, für die kein Wechsel vorgesehen ist. Kenne das vom BMW E39 525 TDS Touring eines Freundes. Die inzwischen weit über 300.000 Km waren wohl vom Hersteller nicht eingeplant, weshalb die Vorgabe "nie" natürlich Blödsinn ist.

legendcoupe
05.12.15, 14:06
:winken:
Der Legend lebt wieder! Heute morgen habe ich ihn abgeholt, der Wagen läuft perfekt und schaltet jetzt sogar noch etwas weicher als vorher schon.
Habe erstmal eine grosse Runde gedreht vor lauter Freude, schliesslich hatte ich über einen Monat Entzug!:yes:
Was jetzt alles defekt war, weiss ich immer noch nicht, heute war aus der Werkstatt niemand da. Werde aber nochmals nachhaken.

Gruss Markus

ChrisHondaKA7
05.12.15, 20:10
Das ist schön zu hören das er wieder läuft

HondaLegend
09.12.15, 14:44
Hallo Markus

Wießt du, oder kannst du erfragen, was die für ein Öl ins Getriebe gefüllt haben. Nur interessehalber, denn das Honda ATF-Z1 gibt es ja wohl nicht mehr.

Danke

legendcoupe
09.12.15, 18:54
Hallo Raimund,
es ist ATF Top Tec 1200 eingefüllt worden laut Werkstattrechnung. Es sind 8 Liter aufgeführt.

HondaLegend
10.12.15, 08:55
Ach ja, das ist von Liqui Moly. Das hab ich mir auch schon mal aufgeschrieben, dass das geht.

Danke

Legend32
10.12.15, 11:01
Ich schwöre ja mittlerweile nur noch auf das Dexron VI, was ich überall einsetzt. Es gab früher mal eine Freigabe für Honda, die aber später entfiel.
Ich habe im Legend keine negativen Einflüsse erfahren. Vielleicht ist das Öl etwas dünnflüssiger und die Schaltvorgänge sind dann nciht ganz so weich wie mit Dexron III.
Es wird sicher so sein, daß die Steuerung des Getriebes für eine bestimmte Viskosität "justiert" wurde. Wenn man diese nicht mehr einhällt, hat man andere Schaltvorgänge. Den Verschleiß wird das höchstwahrscheinlich nicht beeinflussen, da das Dexron VI besser ist als Dexron III.

Ich habe die technischen Angaben einmal gegenübergestellt. Die Werte sind nicht so sehr weit auseinander, finde ich.

Grüße
Ralph

HondaLegend
10.12.15, 13:35
Vielleicht ist das Öl etwas dünnflüssiger und die Schaltvorgänge sind dann nciht ganz so weich wie mit Dexron III.
..... Den Verschleiß wird das höchstwahrscheinlich nicht beeinflussen, da das Dexron VI besser ist als Dexron III.



Wird wohl so sein. Es ist etwas dünnflüssiger im warmen Zustand. Aber da es vollsynthetisch ist bzw.. modernere Additive enthält ist es wesentlich langlebiger, alterungsstabiler, und baut nicht so schnell ab. Das sollte dann ja einen eher besseren Verschleißschutz ergeben.

legendcoupe
05.04.18, 11:03
So, nach etwa 3 Jahren der letzten Getriebe -Ãœberholung hier mal mein Fazit!

Das überholte Getriebe ist undicht geworden, in der Getriebe-Glocke. Alle Simmerringe, auch Motorseitig, sind diesmal erneuert worden (Original Honda). Die Papierdichtungen, damals von Rockauto, sind auch undicht geworden. Schon nach 3 Jahren!! Ich hab es mit eigenen Augen gesehen am demontierten Getriebe. Eine absolute Frechheit, an solchen Cent -Artikeln zu sparen, und für den Kunden solch hohe Demontage und Montagekosten in Kauf zu nehmen. Und das, obwohl ich damals den teuersten Dichtsatz gewählt habe, der angeboten wurde.:Wuetend:

Deshalb habe ich mich kurzfristig entschieden, das Ersatz-Getriebe mit erst 92.000 km Laufleistung aus meiner Garage einzusetzen. Dort sind natürlich noch alle Dichtungen im Ursprungszustand, ausser die Simmerringe natürlich, die jetzt vorsichtshalber erneuert wurden.

Was nicht passte, war der hintere Halter. Den haben die Spezialisten von Honda Schneider umbauen können. (Der Halter ist vom Facelift 1993) Da der alte Halter verschlissen war, war das auch dringend notwendig. Zum Glück waren die neuen Aufnahmepunkte schon in der Karosserie vorhanden, so daß nichts geflickt werden musste. Im Grunde war früher die alte Aufnahme mittels eines "Adapters" gelöst, der beim Facelift entfiel und so der Halter direkt angeschraubt werden konnte.

Jetzt läuft er wieder, zum Glück, und alles dicht. :Juchu:

legendcoupe
05.04.18, 11:04
Was ist mit meiner Tastatur los?? In der Vorschau war alles richtig... !?

Legend32
05.04.18, 16:19
Ich vermute, Faß das an der Forensoftware bzw. der neuen Version liegt. Oder an der Datenbank, wo der Mike wohl immer noch dran arbeiten muss.


Ich tippe jetzt mal die deutschen Sonderzeichen:
ÄÜÖäüöß

Grüße
Ralph

HondaLegend
05.04.18, 23:39
Das ist natürlich sehr ärgerlich, dass nun wegen der Undichtigkeit wieder eine Menge Folgekosten entstehen. Die Marken bei Rockauto sind bei uns oft recht unbekannt, und es ist für mich nicht ersichtlich was dort gute Qualität ist. Ist immer ein gewisses Risiko. Ich wünsche dir dass es nun hält.

Die Karosserie ist wohl schon immer für die neue Getriebehalterung gemacht worden. Aber eigentlich ist es so dass beim neueren so eine Art "Zwischenplatte" eingebaut, die dann quer im Tunnel sitzt und seitlich verschraubt wird.

legendcoupe
09.04.18, 19:23
Und schon wieder ist was schiefgelaufen:
Es tropft schon wieder. Ich war heute schon in der Werkstatt, diesmal ist vom Differential Getriebeöl ausgelaufen. Fehlerursache ist entweder ein nicht korekkt montierter (neuer) Simmerring, eine eventuell zu ruppige Montage der Zwischenwelle, oder eine beschädigte Lauffläche der Zwischenwelle. Wer das zahlt, bleibt also noch offen. Der Mechaniker bei Honda Schneider und anscheinend auch der Automatik-Spezi hat mich sehr offen in die Materie eingeführt ; alles in Ruhe erklärt und auch die Montage-Schritte verständlich erklärt. In diesem Fall zeigt sich jetzt, daß es von großem Vorteil ist, über ein zweites Getriebe zu verfügen. Zumal nicht mehr alles neu erhältlich ist.
Mittlerweile ist mir alles egal, Hauptsache, es ist endlich Ruhe im "Karton".

Werde Euch weiter berichten.

HondaLegend
10.04.18, 07:42
Ach, das ist ärgerlich. Diesen Simmerring hab ich bei meinem auch schonmal gewechselt. Der wurde einfach so undicht bei mir, aufgrund des Alters. Ich hab bei solchen Sachen auch immer etwas Bammel, weil man einen Simmerring ja leicht kaputt kriegt. Hat aber bisher immer funktioniert. Wenn die Dichtfläche der Welle eingelaufen ist könnte man evtl. versuchen, den Simmerring an eine etwas andere Stelle (nicht so tief) zu setzen, oder hast du gar eine zweite Welle dabei bei deinem Getriebe. Und die Dichtfläche einfetten, aber ich gehe davon aus, dass die das gemacht haben.

legendcoupe
03.05.18, 14:32
Hallo!
Die Ursache ist klar geworden bei der erneuten Demontage. Die Zwischenwelle des Ersatzgetriebes war korrodiert, die dann den neuen Simmerring beschädigt hat.Dies hätte dem Mechaniker aber auffallen müssen, deshalb bezahle ich dafür nix, was auch schon der Werkstatt-Meister bestätigt hat.
Allerdings fielen dann wieder 2 neue Baustellen auf:
Das Wasserrohr oder die Dichtungen von 19427 PY 3-000 waren undicht, so daß sich ein Pfropf in der Leckage-Öffnung , die wohl unten am Motorgehäuse sitzt, gelöst hat, als der Mechaniker die Getriebe - Glocke (motorseitig) mit Druckluft gereinigt hat. Dabei fiel die Undichtigkeit auf.
Das Rohr wurde ausgebaut, abgedrückt bei einem Kühler -Spezialisten. Alles dicht. Also waren es wahrscheinlich die Dichtringe.
Die Ventildeckeldichtung war undicht, wurde erneuert. Es fiel auf beim Zündkerzenwechsel, als in der rechten Zylinderbank in Fahrtrichtung Öl im Schacht zu finden war. Also, da durch das Wasserrohr eh die Ansaugbrücke runter musste, wurde auch dieser Dichtsatz erneuert.
So langsam scheinen sich alle Dichtungen des Coupes aufzulösen ?! Naja, bei einem 27 Jahre alten Auto kann das mal vorkommen, oder?
Wenn alles termingerecht klappt, kann ich mein "Baby" morgen abholen, und den tollen Insight endlich wieder abgeben. :)

legendcoupe
03.05.18, 14:35
Das ist super, wenn ich meinen Beitrag posten will , muss ich mich nochmals einloggen, obwohl ich schon eingeloggt bin??:Verdammt:
Und dann kommen im Beitrag nur Hyroglyphen??

HondaLegend
03.05.18, 15:48
Tja, irgendwie scheinen bei dir die Umlaute nicht zu funktionieren. Vielleicht solltest du die besser nicht benutzen.

Eine verostete Zwischenwelle kann natürlich nicht abdichten.

Ich verstehe nun nicht ganz welches Wasserrohr du meinst. Handelt es sich um das Rohr, dass durch das "V" zum Heizungswärmetauscher geht? Da sind doch gar keine Dichtringe, da sind nur die Gummischläuche mit Klammern am Rohr befestigt, das kann aber natürlich auch undicht werden. Ich denke durch den Getriebewechsel wurde der Motor hinten etwas abgesenkt, und dann kam da eine "unübliche" Belastung auf diesen Schlauch.

Undichtigkeiten hatte ich auch schon einige. Wie geschrieben, habe ich diesen Simmering im Differenzial auch schon mal ausgetauscht. Außerdem war der Schlauch zum Lenkgetriebe schon etwas undicht, den habe ich einfach etwas eingekürzt, damit er wieder enger anliegt. Und leider tropft immer noch etwas Motoröl. Da weiß ich aber nicht genau, wo das herkommt. Möglicherweise Ölwannendichtung, oder auch vom Öl-Wasser-Wärmetauscher. Ich denke dass bei einigen Dichtungen die Weichmacher verschwinden, oder die einfach so spröder werden.

Gute Fahrt

legendcoupe
05.05.18, 14:28
Heute habe ich den Wagen abgeholt, diesmal kein Ölgeruch beim Warmfahren. Die Rechnung kommt nächste Woche, bin mal gespannt.
Es wurden ja auch Nockenwellen-Deckeldichtungen erneuert (Beide Bänke) und einige Dichtringe am oder in der Nähe des Wasserrohrs (ja, das zwischen den Bänken, vom Thermostat zum Wärmetauscher) erneuert. Anscheinend sitzten dort irgendwo welche?! Bin jedenfalls froh, dass das Rohr doch noch in Ordnung war.
Schläuche einkürzen ist natürlich auch eine Möglichkeit, wenn man noch genug Fleisch hat.
Ich weiss jetzt aber auch nicht, ob bei der jetzigen Aktion die Zwischenwelle vom Original-Getriebe benutzt wurde, oder ob die Welle vom Austausch- Getriebe ueberarbeitet wurde. Nächste Woche weiss ich mehr, wenn mein Sachbearbeiter aus dem Urlaub zurueck ist.