PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klackern im teillast Bereich beim beschleunigen



ChrisHondaKA7
07.02.16, 21:55
Ich mal wieder habe seit dem zkd Wechsel ein klackern im teillast Bereich wenn ich beschleunige das kuriose ist das es nur beim fahren ist und wenn der legend steht und auf neutral oder p steht ist dieses klackern nicht da da kann ich den Motor langsam hoch drehen lassen ohne das, dass Geräusch auftaucht
war schon in einer Werkstatt und er sagte das es nicht innerhalb vom motor ist aber für eine genaue Diagnose hätte ich ihn da lassen müssen
Volle Leistung ist da und sonst auch nichts auffälliges vorhanden

Danke schon mal im voraus für eure antworten

ChrisHondaKA7
08.02.16, 00:34
Er sagte auch das ich ohne Probleme weiter fahren kann
Bin damit ja nun schon fast 4000km gefahren nur Es nervt langsam und würde es gerne beheben wenn ich wüsste wo es genau herkommt

HondaLegend
08.02.16, 09:08
Hi,

Ich hab jetzt so leider keine Idee was das sein könnte.

Ist es denn auch von der Drehzahl abhängig?

Was ist, wenn du auf "D" oder "1" oder "2" stellst, fest auf die Bremse trittst, und dann langsam Gas gibst, damit er unter Last ist, aber eben steht, kommt das dieses Geräusch?

Aber bitte nich zu lange machen, weil das das Getriebeöl sehr heiß werden kann.

Legend32
08.02.16, 10:29
Antriebswellengelenke? Sind die Manschetten noch i. O.?

Hierbei fällt es normalerweise erst beim Einlenken auf, daß es Klackergeräusche gibt.

Grüße
Ralph

ChrisHondaKA7
08.02.16, 11:56
Das habe ich noch nicht ausprobiert werde ich mal machen und dann berichten

Die getriebe seitigen Manschetten sind beide eingerissen war aber bei Kauf schon so und es War auch alles gut bis er heiß gelaufen ist weil er schon beim Kauf ein zkd schaden hatte
Aber ich muss dazu sagen das der mir das gemacht hatte die reperatur ziemlich gepfuscht und seitdem ist auch dieses klackern da

HondaLegend
08.02.16, 13:17
An die Antriebswellengelenke hab ich auch erst gedacht, aber da er ja nichts vom Lenkeinschlag geschieben habe, bin ich wieder davon abgekommen.

Und die Inneren, wenn die eingerissen sind, kann das schon sein, dass das daher kommt. Und wenn es die Inneren sind, oder eines davon, hängt es auch nicht vom Lenkeinschlag ab. Tritt dan da Fett aus, oder ist gar keines mehr drin?

Du hast also die ZKD-Reparur gar nicht selber gemacht. Dann weißt du wohl nicht genau, wo derjenige überall dran war.

ChrisHondaKA7
08.02.16, 15:00
Also wenn ich auf auf der bremse stehe und D ,1 oder 2 drin habe und Gas gebe fängt er nur an zu vibrieren aber das klackern hört man da nicht
Fett läuft nicht aus den antriebwellen raus
Und es ist nur bei niedrigen Drehzahlen da wenn er über 3000 umdrehungen ist dann ist es auch nicht mehr da

Ich weiß nur das krümmer schrauben abgerissen sind und die zwei schrauben beim agr hinten an der spritzwand die vom agr von der distanzplatte wurden nicht ausgebohrt und erneuert von ihm der Rest ja Köpfe mussten geplant werden und sonst war er nirgendwo weiter dran nur Köpfe ab und was dran war an den Köpfen also eigentlich nur oberhalb vom rumpfmotor und ich hatte auch noch mal alles nachgezogen da ich ab ansaugbrücke und ventildeckeldichtung alles selber zusammen geschraubt hatte
Es hört sich auch so an als ob es ein Lager wäre von der Lima Servo oder Klima weil mal ist es da und mal nicht habe schon überlegt den Riemen von dem Klimakompressor ab zu machen und zu gucken ob es dann ganz weg ist weil mein Klimakondensator sieht aus wie schweizerkäse ;)

ChrisHondaKA7
08.02.16, 15:01
Und beim lenken ist auch nix also denke ich nicht das es von den antriebswellen kommen könnte

HondaLegend
08.02.16, 15:57
Es hört sich auch so an als ob es ein Lager wäre von der Lima Servo oder Klima weil mal ist es da und mal nicht habe schon überlegt den Riemen von dem Klimakompressor ab zu machen und zu gucken ob es dann ganz weg ist weil mein Klimakondensator sieht aus wie schweizerkäse ;)

Aber dann müsste es ja auch im Stand sein, und nicht Lastabhängig, aber versuchen kannst du dass natürlich ohne Riemen.

Warum wurden die Bolzen nicht gleich mitgewechselt. Ich habe bei mir alle Krümmerstehbolzen erneuert.

ChrisHondaKA7
08.02.16, 16:21
Er hat leider nur die gewechselt die abgerissen waren das waren 3 Stück die hat er auch ausgebohrt beim der distanzplatte vom agr hat er gesagt die kann er nicht ausbohren weil er sonst in den Kopf bohren würde habe das leider erst zuhause gesehen das er das ohne Probleme ausbohren hätte können

Das ganze hatte sich ja auch 3 Monate hingezogen im August hatte ich den bei ihm hingestellt und Anfang November konnte ich ihn endlich abholen
Im Nachhinein bin ich der Meinung das er einfach nur eine große klappe hatte und als er angefangen hat hat er mit gekriegt das er da so wirklich kein Bock drauf hat weil ihm das zu eng war im Motorraum und das obwohl er das gelernt hat habe insgesamt bei ihm fürs machen 400€ bezahlt teile hatte ich alle selber geholt
Wenn ich auf meine Frau gehört hätte und in eine Werkstatt nach haldensleben gefahren wäre hätte ich zwar 650 € bezahlt fürs machen aber da wäre dann auch alles tip top gewesen und nach 4 Tagen hätte ich das Auto wieder gehabt

ChrisHondaKA7
16.02.16, 13:34
So nach Ausbau vom Klima Riemen hat sich zwar herausgestellt das das Lager der spannrolle einen weg hat aber das klackern ist immer noch da nun habe ich nur noch zwei Sachen die ich mir vorstellen kann hydros oder er hat den zahnriemen auf ot gespannt und nicht 9 Zähne vor ot

HondaLegend
16.02.16, 16:44
Hydros? Nach sovielen Kilometern nach der Reparatur sollten sie ja wieder mit Öl gefüllt sein. Am Anfang könnte das schon sein. Außer die sind jetzt defekt gegangen.

Zahnriemen kann man ja einfach nachspannen, ohne irgendwas abzubauen. Das ist extra so gemacht. Kann man ja machen. Aber ob davon ein klackern kommen kann? Ich weiß es nicht.

ChrisHondaKA7
16.02.16, 17:45
Mhm das weiß ich leider auch nicht aber wenn die Nockenwelle gedreht wird wenn der Kopf ab ist werden die hydros doch gelüftet und so wie ich das mit gekriegt habe steht ja im whb drin das man die im Öl Bad entlüften muss und er hat ja da nur die Flächen sauber gemacht und wenn die Ventile alle im Kopf drin sind zum sauber machen sollte das Öl ja aus den hydros auch raus kommen
Und er hat da auch weiter im Kopf nix ausgebaut und das klackern ist ja schon seitdem ich das Auto abgeholt hatte da
Können die sich denn von alleine wieder so mit Öl füllen

Legend32
16.02.16, 18:56
Die Geräusche, die ein Zahnriemen macht sind:
- Sirren, wenn zu stramm
- Klackern, wenn zu lose weil er in der Verkleidung schlabbert und anstößt

Der Zahnriemen macht die Geräusche dann aber auch immer beim Motorlauf, auch im Stand.
Genauso verhällt es sich bei den Hydrostößeln. Die würden auch im Stand klackern, wenn sie nicht mehr dichten. Normalerweise werden diese vom Öldruck gefüllt. Es kann also nicht daran liegen, meine ich.
Das Hydros entlüftet werden sollen habe habe ich mal im WHB nachgelesen. Das erscheint logisch, denn sie werden ja nur von einer Seite gespeist. Und wenn Luft drin ist kann sie kaum raus. Wenn die Hydros nur aus- und wieder eingebaut werden, sollten sie allerdings noch gefüllt sein und es kann eigentlich keine Luft eindringen. Aber der Mechaniker hat ja wohl nur die kompletten Köpfe herunter genommen und keine einzelnen Hydros auusgebaut.

Beim Drehen an der Kurbelwelle dürften die Hydros nicht leerlaufen.
1. die Öffnung der Hydros ist oben
2. Die Kugel im Hydro soll Ölaustritt verhindern

Grüße
Ralph

ChrisHondaKA7
16.02.16, 20:13
Ja das klingt plausibel soweit ich weiß hat er nur die Nockenwellen gedreht nachdem die Köpfe unten waren da er ja auch geplant wurde so hat er es zumindest gesagt wobei ich mir nicht so sicher dabei bin das das auch alles so passiert ist

ChrisHondaKA7
16.02.16, 21:02
Nochmal ein kleines update war gerade nochmal am auto und habe mir die krümmer angeguckt

Wenn man davor steht kommt das klackern vom Kopf der auf der Beifahrerseite ist vom Zylinder an der spritzwand da sind auch die schrauben vom krümmer abgerissen die er ausbohren sollte was er nun zu meinem Entsetzen nicht gemacht hat nun ist meine Vermutung das es von daher kommt kann das sein Fahrerseite ist übrigens das gleiche nur das es dort die schrauben in der Mitte sind und daher wohl nicht so zu hören ist wie auf der anderen Seite

Legend32
16.02.16, 21:19
Dann wäre das Geräusch eher ein zwitscherndes Pusten. Klar, wenn der Motor dort abbläst. Ich habe das so zumindest auch, wenn ich bei kaltem Motor stärker Gas gebe. Sobald er so etwa 1 bis 2 Minuten gelaufen ist, ist es still.

Dann wird sich der Krümmer so krümmen :L:, daß er dicht ist.

Da es bisher nur für diese kurze Zeit beim Warmfahren undicht ist, bin ich die Krümmerbolzen noch nicht angegangen.

Das würde Dein Problem durchaus erklären.:wine:

Blöde und unzumutbar, daß der Mechaniker offensichtlich zu faul war, diese durchaus unangenehme Arbeit zu machen.

Grüße
Ralph

ChrisHondaKA7
16.02.16, 21:27
Zumal er ja die Köpfe unten hatte versteh ich das ja auch nicht
Das heißt dann nochmal alles machen naja kann man nicht ändern diesmal geht er aber in eine richtige Werkstatt

HondaLegend
17.02.16, 08:09
Wenn man davor steht kommt das klackern vom Kopf der auf der Beifahrerseite ist vom Zylinder an der spritzwand

Wie hast du denn nun das festgestellt? Hört man es denn nun doch auch im Stand?

Es haben schon einige die Krümmerbolzen gewechselt, ohne den Kopf runter zu machen. Da muss du mal die Suche benutzen. Ist aber schon ärgerlich, wenn der Kopf schonmal ab ist kommt man ja super ran, dann ist der zusätzliche Aufwand sehr gering.

ChrisHondaKA7
17.02.16, 10:26
Ja ist jetzt auch im stand zu hören wenn die abgerissenen schon ausgebohrt worden wären von ihm dann würde ich das hin kriegen ohne die Köpfe nochmal runter zunehmen aber die sind direkt am kopf abgerissen und im eingebauten Zustand komm ich da leider nicht ran :(