PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : H4 LED's oder HID's ?



MikeD
15.09.17, 23:44
Ich hatte voriges Jahr mit Ralph ja meine EDM Scheinwerfer ausgebaut und durch USDM Scheinwerfer ersetzt. Ehrlich gesagt, bin ich mit dem Licht nicht so zufrieden, denn es könnte weit besser sein. Ein Video (https://www.youtube.com/watch?v=KBDHGdh0UXY&t=187s) bei YouTube hatt genau das Licht, was ich brauche: HID Bulbs 6000K Brightness. Ich hatte voriges Jahr mal den Verfasser dieses Videos angeschrieben...


Ryan,
what kind of bulbs do you have inside the headlamps which are shining kinda blue?

Regards from Germany
MikeD

Hello MikeD. Those are HID bulbs at 6000K brightness.

Hi Ryan,
thanks for your reply. Don't you think 6000K Xenon White bulbs will melt the front headlight plastic? Last weekend I finally installed my USDM headlamps so I'm still searching for the right 9005/9006 Bulbs. Yours are the right ones.

Oh and BTW: I have the same car like yours.


No, it will not melt the headlamps. It is perfectly safe. They have been in the car for 3 years.

Also was er meinte, sind diese HID Sätze bei EBay (https://www.ebay.com/sch/i.html?_odkw=HID+bulbs+6000K&_osacat=0&_from=R40&_trksid=p2045573.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.XHID+bulbs +6000K+acura+legend.TRS0&_nkw=HID+bulbs+6000K+acura+legend&_sacat=0) Hat damit jemand von Euch bereits Erfahrung gemacht? Wäre denn eine Umrüstung auf LED HB4 (https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2/260-2703497-8072021?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dautomotive&field-keywords=LED+HB4) nicht auch eine Möglichkeit?

Legend32
16.09.17, 00:47
Ich habe doch im Cadillac solche HID Kit's eingebaut. Da gibt es diverse Unterschiede was Helligkeit und Lichfarbe angeht.
Und das schlechteste ist die Zuverlässigkeit. Die Leuchtmittel halten, aber die Vorschaltgeräte sind von so schlechter Qualität, dass die nach ein paar Wochen ausfallen.

Vielleicht sollte man sich mittlerweile eher nach LEDs umsehen.

Grüße
Ralph

MikeD
16.09.17, 13:02
Vielleicht sollte man sich mittlerweile eher nach LEDs umsehen.Genau. Hast Du denn Erfahrungen damit gemacht, welche die besten sind? Bei Amazon zum Beispiel haben die NIGHTEYE 9006(HB4) 50W 6500K 8000LM(Schwarz Aluminium) (https://www.amazon.de/NIGHTEYE-Autoscheinwerfer-Frontscheinwerfer-Schwarz-Aluminium/dp/B01MFFPA12/ref=sr_1_3?s=automotive&ie=UTF8&qid=1505555349&sr=1-3&keywords=LED+HB4) eine sehr gute Kritik, die man unter den Bewertungen (https://www.amazon.de/NIGHTEYE-Autoscheinwerfer-Frontscheinwerfer-Schwarz-Aluminium/dp/B01MFFPA12/ref=sr_1_3?s=automotive&ie=UTF8&qid=1505555349&sr=1-3&keywords=LED+HB4#customerReviews) lesen kann. Allerdings weiß ich nicht, wie man die einbauen soll, wenn man sich den wuchtigen Fuß unten betrachtet.

Sonst irgendwelche Vorschläge?

Legend32
17.09.17, 02:14
Bei LEDs zweifel ich die Lichtausbeute an, da die SMD Plättchen nur auf zwei Seiten angebracht sind. Eine Glühlampe oder Xenonbrenner verteilen das Licht immer zu allen Seiten. Der Reflektor ist natürlich für solch eine Lichtquelle ausgelegt.

Diese LEDs geben ihr Licht also nicht komplett auf den Reflektor ab. Wie soll dann das Licht gleichmäßig und vollständig auf die Straße kommen? Diese LEDs sollten besser in Bezug auf die Abstrahlung sein, sind aber billiger und vermutlich schnell kaputt.

Grüße
Ralph

KA_Sammler
17.09.17, 04:23
Zudem kenne ich noch keine LED Leuchtmittel zur Nachrüstung, die in Deutschland zugelassen sind.

Legend32
17.09.17, 14:15
Ja, zugelassen sind die alle nicht, das ist schon klar. Das Xenon im Cadillac ist auch nicht zugelassen, aber man kann dort das Leuchtmittel nicht sehen, da es diese Scheinwerfer mit der Lupe sind (Projektionsscheinwerfer).

Bei Mike's USDM wird man die Leuchtmittel aber sehen, weil das ja schon Klarglas-Scheinwerfer sind. Daher ist eine solche Bastelei eher weniger zu empfehlen.

Grüße
Ralph