PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klappernder Hydrostößel



MikeD
23.07.18, 23:10
Ein ernstzunehmendes Problem, was leider manchmal auch vernachlässigt wird... unsere nicht mehr weg zu denkende Hydrostößel :D

War seit langer Zeit mal wieder letztes Wochenende bei Ralph, weil ich dort den länsgt fälligen Ölwechsel machen musste. Leider ohne Filter, da ich so schnell keinen mehr bekam. Den letzten Ölwechsel hab ich beim Händler auf seine Kosten machen lassen, da ich dort noch eine Gutschrift hatte und das ist schon einige Jahre her (vermutlich 2015). Jedenfalls war es normales Motoröl und kein Synthetiköl, was ja ein unbedingtes MUSS für unsere Motoren ist.

Jedenfalls hatte ich seit vielen Wochen das Gefühl, dass ich einen Diesel fahren würde, denn es war nur 1 Hydrostößel (Zylinderreihe auf der Fahrerseite). Schlimm, wenn alle klappern würden :Lachen: Jedenfalls den lang ersehnten Wechsel gemacht und einige Kilometer gefahren und... alles ist wieder normal :Klatschen:

Raimund: Nochmals Danke für Deine Hilfe. Ich glaube, das die Sache mit dem O-Ring des Hydrostößel wohl nun erledigt ist. Danke für Deine Hilfe :Blinzeln:

HondaLegend
24.07.18, 07:28
Hi,
das ist ja super, dass sich das nun durch den Ölwechsel erledigt hat. Ich hab mir auch meinen Dichtungssatz angesehen, und auch die Zeichnung vom Hydrostößel nochmal. Ich lag falsch, da gibt es gar keinen O-ring so wie es aussieht. Demnach ist auch keiner in dem Dichtungssatz. Und ich denke auch, dass der Hydrostößel gar nicht so leicht zu zerlegen wäre. Vielleicht könnte man den noch reinigen/durchspülen.
Naja, zum Glück passte es ja so wieder. Mein KB1 hat gar keine Hydrostößel mehr, da muss man wider einstellen so wie früher.

Legend32
24.07.18, 11:12
Das der KB1 keine Hydrostößel mehr hat, habe ich mir schon gedacht.
Es ist wohl dem V-Tech geschuldet, daß es dann keine Hydros mehr gibt.
Unser Accord hat auch keine Hydros... und V-Tech.

Allerdings ist es mit Rollen an den Kipphebeln so gut gemacht, daß ich beim Abchecken des Ventilspiels erst bei 160000 km kein einziges Ventil einstellen mußte. Es gibt also praktisch keinen Verschleiß. Trotzdem kann ich auf eine solche recht aufwändige Wartung gerne verzichten.

Grüße
Ralph

HondaLegend
24.07.18, 13:08
Ich hab sie auch erst vor kurzem kontrolliert. Ansaugbrücke muss runter, und dann kann man schon die Ventildeckel runtermachen. Geht vom Aufwand her eigentlich. Musste auch nicht eingestellt werden, passte alles. Bei mir sollen die eigentlich alle 45tkm inspiziert werden, aber ich glaube so oft ist es eigentlich nicht nötig. Ich habs trotzdem gemacht, weil ich ja mit Gas fahre, und da könnte die Belastung der Ventile ja größer sein. Haben aber wie gesagt alle gepasst.

Soweit ich weiß sind ja die KA-Legends die einzigen Hondas mit Hydros. Die Vierzylinder haben soweit ich weiß alle keine. Außer die Diesel vieleicht, da weiß ich es nicht.