PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Braune Schlammschicht im Kühler



MikeD
14.08.19, 19:52
Hab soeben die Kühlflüssigkeit überprüft und diese hellbraune Ablagerung (eventuell Öl?) entdeckt. Hab ich noch nie gehabt und wäre das erste Mal :(

Hoffentlich ist es nicht die Kopfdichtung, denn der Ausgleichsbehälter ist sauber und ohne Überdruck, was ich ja schon einmal vor vielen Jahren beim alten KA8 gehabt. Nicht das Öl ins Kühlwasser kommt... :Schwitzen: Irgendeine Idee?

Legend32
15.08.19, 10:39
Das sieht eigentlich wirklich nicht gut aus. Sieh Dir mal Dein Motoröl an, ob das nicht auch zur Emulsion wird, denn der Austausch müßte durchaus in beide Richtungen erfolgen, wenn etwas undicht ist. Wir haben noch den Ölkühler, der ja beim Zahnriemenwechsel zu sehen ist. Der sitzt ja vorne am Motorblock. Da wären im Betrieb auf der Ölseite ja 2,5 bis ca. 4 bar auf der Ölseite und 1 bar auf der Wasserseite. sobald der Motor abgestellt wird, ist aber der Wasserdruck höher als der Öldruck. Und dann müsste daher der Austausch in Richtung Motoröl stattfinden.

Grüße
Ralph

HondaLegend
18.08.19, 10:33
Ja, sieht wirklich aus wie Öl. Könnte es nicht auch vom AT-Getriebe kommen? Dieses Öl geht ja auch durch den Kühler. Ist aber wohl unwahrscheinlich.

Legend32
19.08.19, 10:25
Möglich wäre das schon. Ich habe bisher noch nirgends mal von so etwas gehört oder gelesen, egal bei welchem Hersteller. Aber grundsätzlich kann auch der Automatikgetriebeöltauscher undicht werden.

Ich habe schon mit Michael telefoniert. Das Kühlwasser selbst soll wohl klar sein, also keine Emulsion.

Grüße
Ralph