PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klackende ZV - woran liegt es?



legend97
29.03.06, 12:12
Klackende Zentralverriegelung Honda Legend III (KA9)

Beschreibung der Symptome:

Bei stehendem und nicht abgesperrtem Fahrzeug nach Öffnen der Fahrertür mehrmaliges Klacken, gleichzeitig flackernde Innenbeleuchtung.

Nach dem Aufsperren mittels Fernbedienung mehrmaliges Nachklacken.

Während der Fahrt sporadisch auftretendes stakkatoartiges Klacken in den hinteren Türverkleidungen, welches länger anhält (30 – 40 Sekunden), gleichzeitig natürlich auch Aufleuchten der Warnblickanlage, da ein Modul nachträglich zur Bestätigung des Ab- oder Aufsperrens per Fernbedienung eingebaut ist.

Meiner Erfahrung nach tritt das Klacken vermehrt in der warmen Jahreszeit (Außentemperaturen über 0 Grad) auf, im Winter eher selten, außer nach längerem Fahrbetrieb.

Das Klackende Geräusch kommt meinem Empfinden nach aus den hinteren Türverkleidungen.

Meine Frage:
Lässt sich aufgrund dieser Schilderungen quasi per Ferndiagnose sagen, welcher Teil defekt ist bzw. welcher Ersatzteil getauscht werden müsste, um Abhilfe zu schaffen.

Nicht nur das Klacken, sondern auch die für die anderen Verkehrsteilnehmer unmotiviert erscheinende blinkende Warnblinkanlage macht einen verrückt.

Wer von Euch Spezialisten hat einen Tipp?

MichaelKA8
29.03.06, 12:25
Das Nachtackern habe ich auch.
Und auch bei mir hat es jetzt, nachdem es etwas wärmer geworden ist, wieder richtig angefangen. Während des Winters war es kaum.
Allerdings ist es bei mir nur so, dass es nach einer Ver- oder Entriegelung, egal ob mit Fernbedienung oder mittels Schlüssel passiert. Im Sommer war es manchmal auch während der Fahrt, dass die Verriegelung klackte.
Das Licht macht bei mir nichts.
Das Tackern kommt vom Stellglied in der Türe, bei Dir sind es dann eben vier Stellglieder, bei meinem Coupe nur zwei.
Bei Honda behauptet man, es wäre das Steuergerät, es gibt aber auch eine Rep. Anleitung, bei der das Stellglied der Türe geöffnet wird und ein Gummianschlag repariert wird. Dieser Anschlag begrenzt den Arbeitsweg des Stellgliedes und betätigt auch den Schalter, der dem Steuergerät die Positionsinfo gibt. Oder eben einen Schaltvorgang auslöst, wenn man mit dem Schlüssel verriegelt.
Es gibt dazu schon auf dem Board einen langen Thread, in dem der Mike eine komplette Bilderserie gepostet hat, was mit dem Stellglied ist, bzw. was gemacht werden muss.
Mein Hondahändler kennt das Phänomen auch, angeblich kommt es vom Steuergerät. (Nicht, dass der unter Steuergerät das Stellglied meint)
Irgendwann muss ich nochmal drangehen.
Gruß Michael

MikeD
29.03.06, 14:24
Das ist der Door Lock Actuator ! Hab soeben das DIY dafür geschrieben. Siehe Hier (http://www.honda-legend.com/vbulletin/showthread.php?p=6567#post6567). Dort findest Du alle Infos ;)

legend97
19.04.06, 09:14
Für alle, die dieses nerventötende Problem bei ihrem Legend haben, hier möglicherweise (bei mir hat es geklappt) die Lösung:

Wie schon in amerikanischen Foren beschrieben, liegt der Fehler meist bei der Türverriegelungseinheit in der Fahrertür, da von dieser impulsmäßig die anderen 3 Türen bedient werden.
Teilenummer: 72150-SZ3-003 (RefNr 21), kostet ca. 240 Teuros ohne Steuer.

MichaelKA8
19.04.06, 10:06
Gut zu wissen, dass es geholfen hat.
Das ist das Teil, dass der Mike gerne mit dem amerikanischen Namen benennt: Der Doorlockactuator.
Bei uns im WHB heißt das Ding Stellglied.
Schau mal in den Beiträgen vom Mike, da ist ein Link. Darin ist eine supergute Fotoserie, wie man das Ding ausbaut, zerlegt, was man reparieren muss und wieder retour.
Dann kann man sich im Wiederholungsfall das teuere Ersatzteil sparen.
Zumindest bei unseren alten KA7/8 wird nämlich die ZV von beiden Vordertüren betätigt, das heißt, es darf geraten werden, von welchem Stellglied es nun kommt...
Gruß Michael

MikeD
19.04.06, 10:40
Für alle, die dieses nerventötende Problem bei ihrem Legend haben, hier möglicherweise (bei mir hat es geklappt) die Lösung:

Wie schon in amerikanischen Foren beschrieben, liegt der Fehler meist bei der Türverriegelungseinheit in der Fahrertür, da von dieser impulsmäßig die anderen 3 Türen bedient werden.
Teilenummer: 72150-SZ3-003 (RefNr 21), kostet ca. 240 Teuros ohne Steuer.
Ja ich weiß. Hatte ich Dir aber schon alles in meiner Post #3 beschrieben ;). Das Ding ist richtig teuer. Aber ich hoffe Du kommst nicht auf die Idee, das Teil neu zu kaufen. DIY ist angesagt. Man kann das Teil wunderbar reparieren. Zumal der Störenfried nur ein simples Gummi ist !!!