Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 42 von 42

Thema: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

  1. Beitrag ID: 35486 #41
    Benutzer
    Benutzer-ID
    96
    Mitglied seit
    25.09.2006
    Beiträge
    44
    Themen
    8

    Standard Re: AW: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

    danke ralph für's feedback. ja, die werte wurden ja oben schon genannt und ich hatte deshalb die elkos schon zur hand, bevor ich die scheinwerfer ausgebaut habe.
    ich habe sie auch vor dem einbau noch mal durchgemessen, wie auch die alten nach dem ausbau.
    ich habe allerdings wegen der verfügbarkeit 33microfarad/35volt in ø5x12mm genommen. eine höhere voltzahl scheint keine auswirkungen auf die kennlinie zu haben und die längeren elkos kann mal 'legen', damit sie in den verfügbaren zwischenraum passen.

    gemessen habe ich dann nach dem einbau zum spass und habe daraufhin festgestellt, dass ich die doppelte kapazität (66 microfarad) für die beiden ausgetauschten elkos angezeigt bekomme.

    und ich dachte damit wäre die sache erledigt...

  2. Beitrag ID: 35487 #42
    Honda Guru Benutzerbild von HondaLegend
    Benutzer-ID
    24
    Mitglied seit
    04.12.2005
    Beiträge
    1.281
    Themen
    40

    Standard AW: Re: AW: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

    Zitat Zitat von _kai_ Beitrag anzeigen
    danke erst mal für die mühe deine kiste auseinanderzunehmen und nachzumessen!!!
    Naja, auseinandernehmen musste ich meinen Wagen ja nicht. Ich hab nur am Stecker gemessen, da konnte ich so auch hin.

    Zitat Zitat von _kai_ Beitrag anzeigen
    ich habe nun die spannung an den drei lötpunkten des potis gemessen, die sich zT je nach schalterstellung ändert.
    die spannung am äussersten lötpunkt bleibt konstant bei ca. 12,4v.
    die vom gegenüberliegenden ändert sich je nach schalterstellung von (0) 10,0 bis (3) 10,9v.
    die spannung des mittleren lötpunktes ist abhängig von der stellung des schiebers. sitzt die platine an ihrer stelle messe ich eine spannung zwischen (0) 11,1v und (3) 11.6v.
    hebe ich die platine an ändert sich die spannung auf die des äusseren lötpunktes: 12,4v (dh wohl widerstand = 0ohm)
    lange rede, kurzer sinn: der poti scheint zu funktionieren. der aufbau leuchtet mir nun ein: über den schalter gibt man eine steuerspannung vor, die wird mit der spannung am poti abgeglichen und je nach richtung der differenz dreht sich der motor in die eine oder andere richtung, bis die spannung an beiden seiten angeglichen ist.
    Da am Poti Spannung anliegt, und die sich auch ändert, gehe ich auch davon aus, dass es funktioniert.


    Zitat Zitat von _kai_ Beitrag anzeigen
    nur weiss ich jetzt nicht welches bauteil auf den spannungsunterschied reagiert...
    Es ist schon eine Weile her, als ich das Teil offen hatte, deshalb kann ich mich da nicht genau daran erinnern. Man müsste eben die Leiterbahnen nachverfolgen und sich so eine Plan aufzeichnen. Dann bekommt man schon heraus welche Teile für was sind.


    Zitat Zitat von _kai_ Beitrag anzeigen
    vom engelbert ostermeier habe ich schon ein paar teile bezogen, wusste gar nicht, dass es auch eine website gibt.
    hatte auch schon mal angerufen, aber er meinte er müsste erst mal im lager schauen und das wäre aufwändig.

    nach dem stellmotor vom CRX habe ich geschaut - die bauteilnummer ist fast identisch: beim legend ist die nummer des motors stanley 4528R/L, beim CRX stanley 4527R/L.
    für den CRX habe ich nichts googlen können, unter stanley 4528R/L habe ich was in schweden gefunden, die haben aber auf meine anfrage noch nicht reagiert.

    man sollte sich einen ersatzteilspender in den garten stellen - wenn man denn einen garten hätte...
    Ja, der Englbert findet mal wieder nichts in seiner Ordnung. Wenn du willst kann ich ihn auch mal anrufen. Wenn der vom CRX passen sollte bzw. man etwas umbauen könnte, wäre der evtl. leichter aufzutreiben dachte ich. Ersatzteilspender wäre langsam nicht schlecht, ja.

    Honda Legend KA8
    Honda Legend KB1

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •