Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

  1. Beitrag ID: 27904 #1
    Erfahrener Benutzer
    Benutzer-ID
    222
    Mitglied seit
    03.11.2007
    Beiträge
    382
    Themen
    21

    Standard Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

    Da der rechte Scheinwerfer in oberster Stellung der LWR immer wieder auf- und abgefahren ist, habe ich heute beide Scheinwerfer ausgebaut (dabei einige Fehlkonstruktionen gesehen) und die Stellmotoren der LWR zerlegt. Auf jeder Platine sitzen 2 Stück 33µF/25V Elkos, die alle ausgelaufen sind. Eine Leiterbahn hatte es schon angefrassen. Ich hab's gereinigt und neue Elkos eingelötet. Bisher funktioniert die LWR damit wieder.

  2. Beitrag ID: 27905 #2
    Administrator Benutzerbild von Legend32
    Benutzer-ID
    14
    Mitglied seit
    30.11.2005
    Beiträge
    2.809
    Themen
    25

    Standard AW: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

    Da habe ich noch nie nachgesehen. Das es da mal Probleme gibt, hätte ich ja nicht gedacht.
    Ich habe allerdings bei der C4 von der Audioanlage gehört, bei der die Kondensatoren austrocknen. Man kann diese aller erneuern, was aber sehr mühseelig ist. Da sind die Elkos von der LWR schon banal.
    Und wenn man löten kann, ist das ja kein Problem.


    Grüße
    Ralph
    Honda Legend Coupé KA8 seit 2004 & Chevrolet Corvette C5 seit 2007:cool2: & Corvette C4 seit 2015:cool1:
    Honda Legend Limousine KA4 - verkauft

  3. Beitrag ID: 27906 #3
    Erfahrener Benutzer
    Benutzer-ID
    222
    Mitglied seit
    03.11.2007
    Beiträge
    382
    Themen
    21

    Standard AW: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

    Ärgerlich ist nur, dass die Leiterbahn schon angeätzt ist und der Ausbau der Scheinwerfer nervig. Diese blöden Abdeckklappen an der Stoßstange sind sehr fest eingeklipst.

  4. Beitrag ID: 27907 #4
    Legende Benutzerbild von MichaelKA8
    Benutzer-ID
    4
    Mitglied seit
    29.11.2005
    Beiträge
    5.700
    Themen
    120

    Standard AW: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

    Ich habe allerdings bei der C4 von der Audioanlage gehört, bei der die Kondensatoren austrocknen. Man kann diese aller erneuern, was aber sehr mühseelig ist.
    Das hat das Bose System vom NSX auch.
    Die Endstufen sind ja Einzelbausteine, direkt beim Lautsprecher.
    Auf diesen Dingern gehen auch die Elkos reihenweise kaputt.
    Nach Wechsel arbeiten die wieder wie neu.

    Kosten bei Honda ein Vermögen und Bose gibt nur sehr widerwillig Infos preis, aber auch bei denen sind die Verstärkerbausteine noch maßlos überteuert.
    900 bei Honda oder 150 bei Bose sind für eine kleine Transistorendstufe überteuerter als Sekt im Rotlichtviertel.

    Realer Bausteinwert, auch bei Verwendung von 1a Material: 15-20€
    Was ist der Unterschied zwischen einer Herde Rindviecher und einer Horde Parteibuchochsen?:hmm:
    Die Rindviecher machen Milch und Fleisch, die Parteibuchochsen Bullshit!
    :stein:

  5. Beitrag ID: 27908 #5
    Administrator Benutzerbild von Legend32
    Benutzer-ID
    14
    Mitglied seit
    30.11.2005
    Beiträge
    2.809
    Themen
    25

    Standard AW: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

    Da hilft ja nur abgucken und bei Conrad und Co. bestellen.
    Das ist immer nur blöd, für die Leute, die so etwas nicht können.

    Grüße
    Ralph
    Honda Legend Coupé KA8 seit 2004 & Chevrolet Corvette C5 seit 2007:cool2: & Corvette C4 seit 2015:cool1:
    Honda Legend Limousine KA4 - verkauft

  6. Beitrag ID: 27917 #6
    Administrator Benutzerbild von MikeD
    Benutzer-ID
    1
    Mitglied seit
    29.11.2005
    Beiträge
    8.046
    Themen
    500

    Standard AW: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

    Zitat Zitat von Legend32 Beitrag anzeigen
    Das es da mal Probleme gibt, hätte ich ja nicht gedacht.
    Ich auch nicht, zumal ich davon heute das erste Mal davon lese oh: Aber mal unter uns: Wer braucht denn schon die LWR? Wann hab ich denn mal den Kofferraum so beladen, das ich die LWR einschalten muss :cool2:

    Zitat Zitat von Daniel-S Beitrag anzeigen
    Diese blöden Abdeckklappen an der Stoßstange sind sehr fest eingeklipst.
    Von welchen Abdeckklappen sprichst Du? Ich hab die vordere Stoßstange schon mehrmals ausgebaut und hab noch niemals solche Abdeckungen gesehn.

    Zitat Zitat von Daniel-S Beitrag anzeigen
    ... und der Ausbau der Scheinwerfer nervig.
    Es kursieren auf Acura-Legend.com heute immer noch die wildesten Gerüchte, das man die Scheinwerfer ohne Ausbau der vorderen Stoßstange ausbauen kann, was aber unmöglich ist! Trotzallerdem ist es doch ein leichtes, bei unseren Coupes die vordere Stoßstange auszubauen...
    • Blinkergläser raus
    • Beider 15mm Schrauben raus
    • Beide Schrauben a 2 Stück unterhalb des Innen Kotflügels unten raus
    • Alle 3 Schrauben 10mm der unteren Abdeckung lösen
    • Stoßstange etwas herausziehen
    • Schläuche abklemmen (Schweinwerferreinigungsanlage)
    • Komplette Stoßstange rausziehen
    • Fertig

    Ich glaube aber, das dies die einfachste und schnellste Variante ist. Zugegeben: Es gibt noch die Möglichkeit, alle Schrauben der unteren Stoßstangenlippe zu entfernen, aber das hab ich noch nie probiert

  7. Beitrag ID: 27919 #7
    Administrator Benutzerbild von Legend32
    Benutzer-ID
    14
    Mitglied seit
    30.11.2005
    Beiträge
    2.809
    Themen
    25

    Standard AW: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

    Micha, er meint die Abdeckungen, wo die Nebelscheinwerfer rein kommen. Ich habe doch jetzt auch diese "Blindabdeckungen". Und die müssen doch ab, damit man an die Schrauben für die Blinker kommt.

    Ich habe das ja auch einige Male gemacht, zuletzt um eine gescheite Doppeltonfanfare anstelle der Blechhupen zu setzen.

    Grüße
    Ralph
    Honda Legend Coupé KA8 seit 2004 & Chevrolet Corvette C5 seit 2007:cool2: & Corvette C4 seit 2015:cool1:
    Honda Legend Limousine KA4 - verkauft

  8. Beitrag ID: 27923 #8
    Legende Benutzerbild von MichaelKA8
    Benutzer-ID
    4
    Mitglied seit
    29.11.2005
    Beiträge
    5.700
    Themen
    120

    Standard AW: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

    Ich habe das ja auch einige Male gemacht, zuletzt um eine gescheite Doppeltonfanfare anstelle der Blechhupen zu setzen.

    So wie ich.k1:
    Was ist der Unterschied zwischen einer Herde Rindviecher und einer Horde Parteibuchochsen?:hmm:
    Die Rindviecher machen Milch und Fleisch, die Parteibuchochsen Bullshit!
    :stein:

  9. Beitrag ID: 27924 #9
    Administrator Benutzerbild von MikeD
    Benutzer-ID
    1
    Mitglied seit
    29.11.2005
    Beiträge
    8.046
    Themen
    500

    Standard AW: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

    Zitat Zitat von Legend32 Beitrag anzeigen
    Micha, er meint die Abdeckungen, wo die Nebelscheinwerfer rein kommen. Ich habe doch jetzt auch diese "Blindabdeckungen". Und die müssen doch ab, damit man an die Schrauben für die Blinker kommt.
    Achso, diese Abdeckungen. Ja stimmt, ist wirklich nervig. Vor allem denken viele, von vorne per Schraubenzieher diese Abdeckungen herauszuhebeln. Ich hab die immer von hinten herausgedrückt. Denke nun nicht, bei den OEM Nebellampen wäre das besser. Überhaupt nicht :cool2:

  10. Beitrag ID: 27925 #10
    Administrator Benutzerbild von Legend32
    Benutzer-ID
    14
    Mitglied seit
    30.11.2005
    Beiträge
    2.809
    Themen
    25

    Standard AW: Ausgelaufene Elkos in Leuchtweitenregulierung

    So weit ich mich erinere gingen aber die dünnen Rahmen um die Nebler viel leichter raus, gerade weil sie so dünn und weich sind (waren :grin.

    Grüße
    Ralph
    Honda Legend Coupé KA8 seit 2004 & Chevrolet Corvette C5 seit 2007:cool2: & Corvette C4 seit 2015:cool1:
    Honda Legend Limousine KA4 - verkauft

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •